Wir sind ein Sportverein der für Behinderte und nicht Behinderte den Sport ermöglicht ;) 

1/1
  • Wix Facebook page
  • Wix Twitter page
  • Wix Google+ page

News

DORSTNER ZEITUNG

In einem spannenden Finale in der Petrinumsporthalle gewannen die Lohrheide-Kicker knapp mit 2:1 gegen die Lokalmatadore vom SV Altendorf-Ulfkotte. Der Siegtreffer glückte dabei erst 18 Sekunden vor dem Schlusspfiff.

Neben den Finalisten begrüßten die Schlümpfe zudem unter anderem die Teams von Rot-Weiß Oberhausen und dem MSV Duisburg. Die Zebras traten dabei mit den Ex-Profis Uwe Weidemann, Alexander Löbe und Markus Osthoff an. Umso überraschender war deshalb das frühe Ausscheiden der Routiniers in Vorrunde, als man in der Gruppe A den punktgleichen Teams aus Altendorf-Ulfkotte und Oberhausen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses den Vortritt lassen musste. Grün-Weiß Barkenberg komplettierte dieses Quartett, musste sich aber dreimal klar geschlagen geben.

RWE sagte kurzfristig ab

In der Gruppe B setzte sich Wattenscheid souverän vor TuS Gahlen, FC Rhade und dem Team des Ausrichters, BSV Schlümpfe 09, durch. Da Rot-Weiß Essen freitags kurzfristig abgesagt hatte, machte Organisator Franz Kendziora  aus der Not eine Tugend und schickte die eigene Mannschaft ins Rennen.

Trotz der drei Niederlagen stellten die Schlümpfe ihre fußballerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis.
Im ersten Halbfinale kam es dann zum Lokalduell zwischen dem SV Altendorf-Ulfkotte und dem TuS Gahlen, in dem sich die Altendorfer Routiniers mit 2:0 durchsetzten. Der darauf folgende Klassiker zwischen den Mannschaften aus Oberhausen und Wattenscheid wurde erst im Neunmeterschießen entschieden, da es nach der regulären Spielzeit 1:1 gestanden hatte. Wattenscheid setzte sich dann denkbar knapp mit 5:4 durch und feierte den Einzug ins Finale. Im kleinen Finale unterlag der TuS Gahlen trotz 3:0-Führung der Oberhausener Traditionself noch mit 3:6.

Resonanz war mäßig

Trotz der ansehnlichen sportlichen Darbietungen ließ die Zuschauerresonanz zu wünschen übrig. Dies sorgte für Enttäuschung bei den Organisatoren, da der Erlös des Turniers den Schlümpfen zugute kam. Diejenigen, die den Budenzauber am Samstag verfolgten, bereuten ihr Kommen jedenfalls nicht. „Wie die Bälle bei manchen Teams durch die Reihen gehen, das ist ein Genuss zum Zuschauen“, so ein begeisterter Fan auf der Tribüne

Behindertensport: Schlümpfe hätten auf mehr Zuschauer gehofft - Lesen Sie mehr auf:
http://www.dorstenerzeitung.de/lokales/dorsten/sport/Behindertensport-Schluempfe-haetten-auf-mehr-Zuschauer-gehofft;art921,1949391#1351907178

  • youtube

NEUIGKEITEN


1. Trainig für Frauen am 09.04.2013 um 18.30 Uhr am Nonnenkamp.


1. Trainig für Männer am 11.04.2013 um 18.30 Uhr am Nonnenkamp

© Copyright 2023. All rights reserved

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now